Headerbild Sauter FM

Arbeitgeber im FM – Sauter

Wachstumspotenzial ausschöpfen durch Investition in Mitarbeiter

Das mittelständische Unternehmen SAUTER, das zu den führenden Gebäudeautomations- und Facility-Services-Unternehmen in Deutschland zählt, blickt auf eine über 100-jährige Firmengeschichte zurück. Im Jahr 1910 als Manufaktur für Zeitschaltuhren gegründet, hat sich SAUTER zu einem Komplettanbieter rund um Produkte und Lösungen für Gebäudemanagement und Raumautomation entwickelt. Im Jahr 2000 erfolgte die Ausweitung des Portfolios auf die Dienstleistungssparte Facility Management, wodurch das Angebot des Unternehmens komplettiert wurde.

Alexandra Kling, seit 2012 Personalreferentin bei SAUTER FM, gibt Auskunft über Marktsituation, Fachkräftemangel und Strategien für die Zukunft:

Frau Kling, wie würden Sie die Marktsituation in der FM-Branche derzeit beschreiben und wo findet sich SAUTER darin wieder?

Der Markt verzeichnete in den vergangenen Jahren ein stetes Wachstum und auch die Ergebnisse der Lünendonk-Umfrage des letzten Jahres prognostizierten bis 2020 ein durchschnittliches Jahreswachstum um 4,6 Prozent. SAUTER FM hat sich dabei sogar überdurchschnittlich gut behauptet und 2015 ein Wachstum von 10 Prozent erzielt.

Worauf führen Sie dieses sehr gute Ergebnis zurück?

Die einzelnen Teilbereiche des Facility Managements werden stetig komplexer, sei es in Bezug auf Steuerungs- und Regelungstechnik oder im Hinblick auf Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit. Wir decken mit dem Angebot von technischem, kaufmännischem, energiebewusstem und infrastrukturellem FM alle Bereiche vollständig ab und können damit äußerst flexibel auf Kundenwünsche eingehen. Aus der Zusammenarbeit mit unserem Mutterunternehmen SAUTER Cumulus, das unsere Gebäudeautomationslösungen entwickelt, ergeben sich vielfältige Synergien, die wir beiderseitig nutzen können. Das Feedback von unseren Kunden wird direkt an die Entwicklung und Produktion weitergegeben, sodass wir umgehend auf Trends und Tendenzen in der Branche reagieren können. Dieses umfassende Know-how wird vom Markt eingefordert und von unseren Kunden auch entsprechend honoriert.

Das stete Branchenwachstum brachte einen massiven Fachkräftemangel mit sich. Welche Lösungen hat SAUTER dafür entwickelt?

Wir haben im FM-Markt einen guten Namen als solider und zuverlässiger Arbeitgeber und werden von vielen Mitarbeitern weiterempfohlen. Darüber hinaus haben wir eine eigene Akademie ins Leben gerufen, in der wir unsere neuen Kolleginnen und Kollegen in Einführungsveranstaltungen schulen oder auch spezielle Lehrgänge für Objektleiter, Techniker und Führungskräfte durchführen. Bei Bedarf kann auch ein persönliches Coaching angefragt werden. Unsere Mitarbeiter schätzen diese Fortbildungsmöglichkeiten und nehmen sie sehr gerne an.

Wie erfolgreich waren Sie bisher mit dieser Strategie?

Dank unseres Ausbildungsangebots sind wir auf einem sehr guten Weg und SAUTER FM ist als mittelständisches Unternehmen flexibel genug, um auf die Situation am Arbeitsmarkt zu reagieren. Wir pflegen flache Hierarchien, deshalb sind die Entscheidungswege kurz. Wir greifen dabei auf langjährige Erfahrung und technisches Know-how zurück, um Mitarbeiter auch auf künftige Positionen vorzubereiten. Unsere Ausbildungsstrategie zielt dabei auf möglichst große Praxisnähe ab, was sich bereits als sehr erfolgreich erwiesen hat.

Was schätzen Sie persönlich an SAUTER als Arbeitgeber?

Ich schätze es sehr, dass unseren Mitarbeitern von Anfang an Verantwortung übertragen wird. Man wird gleichermaßen gefordert wie gefördert. Aufgaben werden allmählich ergänzt und mit der Zeit abwechslungsreicher und zugleich anspruchsvoller. Besonderes Engagement wird von Vorgesetzten und Kollegen gleichermaßen honoriert. Unser weites Spektrum an Objekten von den HighLight Towers in München bis zur Zentrale der Deutschen Börse in Eschborn bietet immer wieder neue Herausforderungen und ein spannendes Arbeitsumfeld.

Sauter FM im PorträtSAUTER Deutschland ist mit insgesamt 38 Büros landesweit vertreten und erwirtschaftet mit 1.200 Mitarbeitenden einen Jahresumsatz von 200 Mio. Euro. SAUTER entwickelt und fertigt Produkte und Systeme für die Raumautomation und für das komplette Gebäudemanagement. Von Sensoren und Aktoren für die HLK-Technik bis hin zur webbasierten Gebäudemanagement- und Energiemanagement-Lösung. Im Bereich des Facility Managements bietet SAUTER alle technischen, infrastrukturellen und kaufmännischen Lösungen für einen langfristigen Werterhalt von Immobilien, bis hin zum reibungslosen und energieeffizienten Betrieb der Objekte.

Kontakt:
SAUTER FM GmbH
Werner-Haas-Straße 8-10
86153 Augsburg
Tel. +49 821 90673-141
jobs@sauter-fm.de
www.sauter-fm.de

Firmenporträts