Stellenbeschreibung

FLI sucht Mitarbeiterin/Mitarbeiter im technischen Gebäudemanagement

Das Friedrich-Loeffler-Institut ist als selbstständige Bundesoberbehörde und Forschungsinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft auf den Gebieten Tiergesundheit, Tierernährung, Tierhaltung, tiergenetische Ressourcen und Tierschutz tätig.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt soll am Standort Mariensee / Mecklenhorst in Niedersachsen für die Dauer von 24 Monaten eine / ein

Mitarbeiterin / Mitarbeiter
im technischen Gebäudemanagement

in Vollzeit eingestellt werden. Die Eingruppierung erfolgt je nach Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 9a TVöD, Tarifgebiet West.

Aufgabenschwerpunkte:

  • Gewährleistung der ständigen Verfügbarkeit und Betriebssicherheit der Gebäude- und betriebstechnischen Anlagen am Standort
  • Anleitung, Organisation und Mitarbeit bei den notwendigen Überwachungs- sowie den anfallenden Instandhaltungsarbeiten
  • Veranlassung der Beschaffung der notwendigen Ressourcen für die erforderlichen Unterhaltungsarbeiten
  • Unterstützung der Leitung des technischen Dienstes

Anforderungen:

  • Anerkannter Abschluss in den Fachrichtungen Elektrotechnik / Automatisierungstechnik, idealerweise als staatlich geprüfte Technikerin / geprüfter Techniker bzw. Meisterin / Meister
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Gebäudeautomation und in der praktischen technischen Betreuung von Anlagen und Geräten der Betriebstechnik

Die Bereitschaft zur aufgabenbedingten Wahrnehmung flexibler Arbeitszeiten und der Teilnahme an der Rufbereitschaft werden erwartet. Ein Wohnsitz im Einzugsbereich des Standorts und eine Fahrerlaubnis der Klasse B sind zur Vorort-Beseitigung von technischen Störungen und Havarien wünschenswert.

Das Friedrich-Loeffler-Institut ist bestrebt, den Anteil der Frauen zu erhöhen. Frauen werden daher besonders aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt; von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Bei Vorliegen entsprechender Bewerbungen wird geprüft, ob Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann.

Weitere Auskünfte erteilt Herr Kronfeld, Tel. 038351/71350.

Schriftliche Bewerbungen mit aussagefähigen Unterlagen werden unter der Kennziffer 59/18 bis zum 05.08.2018 an das Friedrich-Loeffler-Institut, Fachbereich Personal, Postfach 1318 in 17466 Greifswald Insel Riems erbeten. Bewerbungen per E-Mail werden nur berücksichtigt, wenn sie als PDF-Dokument an 59.18@fli.de gesandt werden. Bitte unbedingt den Betreff angeben: Stelle 59/18.

Eine Eingangsbestätigung sowie die weitere Kommunikation erfolgt per E-Mail.

Um sich für diesen Job zu bewerben, senden Sie eine E-Mail an 59.18@fli.de