Stellenbeschreibung

S t e l l e n a u s s c h r e i b u n g

Stadt Wörth sucht: Staatlich geprüfte/n Techniker/in „technische Gebäudeausrüstung“
 
 
 
 
Die Stadt Wörth am Rhein versteht sich als innovativer Arbeitgeber im Bereich der öffentlichen
Verwaltung. Zum frühestmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine/n

Staatlich geprüfte/n Techniker/in
‘technische Gebäudeausrüstung‘
– Entgeltgruppe 8 / 9a TVöD –

 
 
Das erwartet Sie:

Sie sind tätig im Bereich des städtischen Facility Managements. Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere die Weiterentwicklung, die Administration und der Betrieb herstellerunabhängiger Gebäudeleittechniksysteme, die Planungsbegleitung bei Neubau und Sanierung von MSR-/GLT-Anlagen, die Betriebsoptimierung der zentralen Gebäudeleittechnik in Abstimmung mit dem Betriebspersonal vor Ort und die Beratung und Unterstützung anderer Sachbereiche (z. B. Energiemanagement).

Vorgesehen ist eine Einstellung in Vollzeit. Die Aufgabenerledigung ist jedoch grundsätzlich auch in Teilzeitform möglich (Jobsharing).

Sie sind Mitarbeiter einer modernen Dienstleistungsverwaltung in einem angenehmen Arbeitsumfeld und profitieren von den üblichen Leistungen des öffentlichen Dienstes.

Das erwarten wir:

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, wenn Sie einen Abschluss ‚Staatlich geprüfte/r Techniker/in’ im Bereich ‘technische Gebäudeausrüstung’ (z. B. Heizungs-, Lüftungs-, Klima-, Sanitär-, Elektro-, Mess-, Steuer-, Regelungs- oder Gebäudeleittechnik) inne haben, umfangreiche Berufserfahrung in der Entwicklung und Programmierung von Gebäudeleittechnik sowie in der Betriebsoptimerung komplexer Gebäude und der zugehörigen Anlagen mitbringen und über fundierte fachliche Kenntnisse verfügen (z. B. BACnet, KNX, Modbus). Entsprechendes IT-Fachwissen betrachten wir als selbstverständlich. Für die Wahrnehmung von Außendienstterminen ist ein PKW-Führerschein erforderlich. Neben Engagement, Team-, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit erwarten wir vor allem eine strukturierte, lösungs- und dienstleistungsorientierte Aufgabenerledigung.

Wir fördern aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Verfahrenshinweise:

  • Bewerbungen können per EMail, auf dem Postweg oder persönlich eingereicht werden. Für EMail-Bewerbungen – nach Möglichkeit in Form eines pdf-Dateianhangs – ist die Adresse steffen.wolf@woerth.de vorgesehen. Postalische Bewerbungen bitten wir an Stadtverwaltung / Mozartstraße 2 / 76744 Wörth am Rhein zu adressieren. Die persönliche Einreichung der Bewerbung kann an der Information im Eingangsbereich des Rathauses Wörth am Rhein (Mozartstraße 2, 76744 Wörth am Rhein) erfolgen.
  •  

  • Bitte fügen Sie den Unterlagen insbesondere folgende Dokumente bei: Tabellarischer Lebenslauf, Zeugnis des letzten allgemeinbildenden Schulabschlusses (z. B. Abiturzeugnis), Zeugnis einer Diplomprüfung / etc., Diplomurkunde / etc., Nachweis einer abgeschlossenen Berufsausbildung (z. B. Prüfungszeugnis, Gesellenbrief), Arbeitszeugnisse.
  •  

  • Bitte reichen Sie keine Originalunterlagen ein und verzichten Sie auf Bewerbungsmappen, Hüllen, etc., da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden. Wir vernichten diese zeitnah nach Abschluss des Auswahlverfahrens.
  •  

  • Eingangsbestätigungen bzw. Zwischennachrichten werden nicht erstellt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens erhält jede/r Bewerber/in eine schriftliche Mitteilung.
  •  

  • Es werden nur Bewerbungen berücksichtigt, die bis spätestens 22. Oktober 2018 eingegangen sind.
  •  

  • Für Fragen steht Ihnen Personalsachbearbeiter Steffen Wolf, Tel. 07271-131-209, zur Verfügung.

 

Um sich für diesen Job zu bewerben, senden Sie eine E-Mail an steffen.wolf@woerth.de